Rollerfahrer stürzt und wird fast überfahren

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Großes Glück hatte laut Polizei ein 54-jähriger Motorrollerfahrer am Mittwochvormittag gegen 7.15 Uhr im Berufsverkehr auf der Weingartener Waldseer Straße in Fahrtrichtung Ravensburg. Der Mann stand im Bereich der Einfahrt aus der Mochenwanger Straße in die Waldseer Straße im morgendlichen Rückstau, als eine 42-jährige Smart-Fahrerin wegen Unachtsamkeit auf den stehenden Motorroller auffuhr.

Der Motorroller wurde durch die Wucht des Aufpralls nach links auf die Gegenfahrspur geschoben, der Rollerfahrer stürzte nach rechts auf die Fahrbahn, wo der Smart auf einen Klein-Lkw auffuhr, der vor dem Motorrollerfahrer in der Kolonne stand. Der Klein-Lkw wurde auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben und kam so zum Stillstand. Der zwischen dem Klein-Lkw und dem auffahrenden Smart liegende Rollerfahrer wurde nicht durch den Smart erfasst und konnte sich selbst mit diversen Prellungen aus seiner Lage zwischen den beiden zusammengefahrenen Fahrzeugen befreien.

Der Rettungsdienst brachte den 54-Jährigen zur Behandlung ins Krankenhaus, ebenso die Smart-Fahrerin, die durch ihre Beobachtung des Unfallhergangs einen Schock erlitt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen