Schwäbische Zeitung

Prälat Bernhard Krautter, der unter anderem an der Pädagogischen Hochschule Weingarten wirkte, ist in Stuttgart verstorben. Laut Pressemitteilung wurde der frühere Leiter der Zentralstelle Bildung der Deutschen Bischofskonferenz und spätere Vorsitzende der internationalen katholischen Bibelföderation in Stuttgart 78 Jahre alt. Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst würdigte Krautter als „herausragenden Bibelkenner, brillanten Prediger und einfühlsamen Seelsorger“.

Der Rottenburger Diözesanpriester arbeitete zunächst in der Seelsorge des württembergischen Bistums, bevor er sich dem Wissenschaftsbetrieb zuwandte und sowohl an der Pädagogischen Hochschule Weingarten als auch an der Katholischen Fachhochschule für Sozialwesen und Religionspädagogik in Freiburg wirkte. Von 1992 bis 1997 leitete Krautter die Bonner Zentralstelle Bildung der Bischöfe und war auch Sekretär mehrerer bischöflicher Kommissionen. Den Trauergottesdienst und die Beisetzung Krautters am Donnerstag leitet Fürst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen