Peter Wielath gibt Vorsitz an Ralf Erne ab

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Altentrommler Weingarten 1962 haben bei ihrer Jahreshauptversammlung neu gewählt. Das Ergebnis laut Pressemitteilung: Der Erste Vorsitzende Peter Wielath hat seinen Posten an Ralf Erne übergeben.

Wielath informierte zu Beginn über die Tagesordnung und legte den Jahresberichtet 2017 ab. Kassenprüfer Klaus Lochmüller bestätigte eine einwandfreie Buchführung. Tambour und Zweiter Vorsitzende Ralf Erne berichtete vom einem sehr gelungenem Welfenfest 2018 und bedankte sich bei den Gönnern, die angetrommelt werden, und der Welfenfestkommission sowie bei der Stadt Weingarten für die reibungslose Zusammenarbeit. Nach einer kurzen Pause wurde gewählt. Die neue Altentrommler-Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen: Erster Vorsitzender ist Ralf Erne, Zweiter Vorsitzender Walter Maucher, Kassier sind Peter Wielath und Michael Metzler, Kassenprüfer Klaus Lochmüller und Susanne Müller, Schriftführer Jürgen Speisser, Tambour Ralf Erne und Kurt Hirth, Vortrommler Ralf Erne und Kurt Hirth, sowie Vorbläser Johann Norz.

Nach den Wahlen übernahm der neue Vorsitzende Ralf Erne die Versammlungsleitung. Beim Punkt „Verschiedenes“ gab der Erste Vorsitzende folgende Termine bekannt: Die Weihnachtsfeier im Gasthof Rössle ist am 8. Dezember und die Dreikönigsversammlung im Gasthof Rössle am 6. Januar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen