Nikolausmarkt in Weingarten startet

Lesedauer: 2 Min
 Ein Selfie mit dem Nikolaus ist sicherlich auch in diesem Jahr auf dem Löwenplatz in Weingarten möglich.
Ein Selfie mit dem Nikolaus ist sicherlich auch in diesem Jahr auf dem Löwenplatz in Weingarten möglich. (Foto: Archiv: Felix Kästle)
Schwäbische Zeitung

Zum Nikolaustag am Donnerstag, 6. Dezember, startet zum 40. Mal der Nikolausmarkt am Löwenplatz in Weingarten. Mehr als 40 dekorierte Hütten laden zum Bummeln ein.Wie die Stadt Weingarten mitteilt, machen die familiäre Atmosphäre sowie das Warenangebot, speziell an Selbstgebasteltem und Handarbeiten, den Markt zum beliebten Treffpunkt.

Weingartens Partnerstädte Bron, Burgeis, Grimma und Mantua bereichern den Markt mit typischen Produkten ihrer Region. Das kulinarische Angebot reicht von Suppen bis hin zu Waffeln. Die große Almhütte mit Bar und Kamin sorgt im Rathaushöfle für eine gemütliche Stimmung. Sie steht den Besuchern dienstags bis freitags und sonntags von 16 bis 23 Uhr sowie samstags von 11 bis 23 Uhr zur Verfügung.

Der Nikolaus und Oberbürgermeister Markus Ewald eröffnen den Nikolausmarkt offiziell am Donnerstag um 17.30 Uhr. Für Musik sorgt dabei die Bläsergruppe des Musikvereins Weingarten. Anschließend dürfen die Besucher den Weihnachtsliedern von Stephan Debeur und dem Basilikachor lauschen. Als besonderen Höhepunkt erwartet die Besucher eine LED-Show von und mit dem Feuerfuchs.

Übrigens: Der erste Nikolausmarkt in Weingarten fand 1978 statt. Der Veranstalter war der Werbekreis leistungsfähiger Einzelhandel, damaliger Vorstand des Werbekreises und Initiator des Marktes war Albrecht Zimmermann zusammen mit Sepp Grimm und Rainer Henning. Adolf Mayer-Rosa gehört auch den Unterstützern des Nikolausmarkts der ersten Stunde an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen