Neue Weiterbildungskurse an der PH Weingarten starten im Oktober

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Kurse an der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) der Pädagogischen Hochschule Weingarten (PH) starten wieder im Herbst. Das Angebot richtet sich an Menschen, die beispielsweise selbstständig in Unternehmen oder außerschulischen Einrichtungen als Kursleiter, Trainer oder Coaches tätig sind und ihre pädagogischen, interkulturellen und digitalen Kompetenzen erweitern möchten. Teilnehmen können Menschen mit Berufserfahrung und einem Hochschulabschluss oder relevanter Berufserfahrung – egal welcher Fachrichtung. Das teilt die Pädagogische Hochschule in einer Pressemitteilung mit.

Im Zertifikatskurs „Experte für interkulturelle Lern- und Bildungsprozesse“ (InterkultLBP) lernen die Kursteilnehmer, Lehrveranstaltungen unter Berücksichtigung aktueller Forschungserkenntnisse über interkulturelle Lernprozesse und mit abwechslungsreichen Methoden für verschiedene Zielgruppen selbstständig zu planen und umzusetzen. Im Zertifikatskurs „Experte für interkulturelle Kommunikation“ (InterCom) werden auch Kompetenzen zur Umsetzung von interkulturellen Lehrveranstaltungen vermittelt, wobei hier der Schwerpunkt vor allem auf Englisch liegt. Wie man Lehrveranstaltungen im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache plant, aufbaut und umsetzt, ist Schwerpunkt im Zertifikatskurs „DaF/DaZ“. In allen diesen drei Zertifikatskursen wird auch vermittelt, wie man die eigenen Veranstaltungen digital gestützt gestalten kann.

Im Oktober startet auch zum ersten Mal der berufsbegleitende Masterstudiengang „International Teaching“. Außerdem wird ab Oktober ein Zertifikatskurs zur Montessori-Pädagogik angeboten, der entsprechend der engen Verzahnung von Theorie und Praxis der Montessori-Pädagogik gestaltet ist. Er vermittelt die Kompetenz, Kinder und Jugendliche im Verständnis der Montessori-Pädagogik „Hilf mir, es selbst zu tun“ individuell begleiten und fördern zu können. Interessant ist dieser Kurs vor allem für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, Studierende, Referendarinnen und Referendare sowie pädagogisch Interessierte.

Die Zertifikatskurse können gut berufsbegleitend absolviert werden, da Präsenzveranstaltungen als Kompaktseminare freitags und samstags stattfinden. Auch digitale Medien kommen zum Einsatz. Die Kurse dauern zwei Semester und umfassen je 30 Punkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen