Nachwuchsskater werden in Kunst des „boardens“ eingeführt

Lesedauer: 2 Min
 17 Nachwuchsskater machten sich in drei Tagen mit der anspruchsvollen Bahn in Weingarten vertraut.
17 Nachwuchsskater machten sich in drei Tagen mit der anspruchsvollen Bahn in Weingarten vertraut. (Foto: Stadt)
Schwäbische Zeitung

17 Nachwuchsskater haben sich im Rahmen des Ferienprogramm in drei Tagen mit dem Weingartener Skatepark vertraut gemacht, wagten sich an die Hindernisse und riskierten den „Drop In“ von den Rampen auf den Platz. Wie die Stadt mitteilt, hatte Skate-Coach Simon Seitz (Physiotherapeut in Ausbildung und ehrenamtlicher Mitarbeiter des Team Jugendarbeit, selbst aktiver und erfahrener Skater) sichtlich Spaß, den zwölf Jungs und fünf Mädels die Kunst des „boardens“ zu vermitteln.

Die Skateworkshops des Team-Jugendarbeit-Weingarten für Kinder sind laut Mitteilung mittlerweile eine feste Größe im Weingartener Sport- und Freizeitangebot. Die Workshops sind demnach während des Schuljahres Mittwochs (15 bis 18 Uhr) und samstags (10 bis 12 Uhr) sehr gefragte Veranstaltungen, bei denen Kinder zwischen sechs und dreizehn unter fachkundiger Anleitung ihre Erfahrungen auf dem berühmten Rollbrett machen. Durch das Schmuckstück der Skaterszene in der Region Bodensee-Oberschwaben, dem Weingartener Skatepark, hat das Interesse bei jungen Leuten an dem Sport laut Mitteilung der Stadt sehr stark zugenommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen