Mit Messer und Hackbeil angegriffen

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Ein 26-Jähriger hat einen 25-Jährigen mit einem Messer und einem Hackbeil angegriffen. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Nach dem Genuss von Alkohol sind mehrere aus Westafrika stammende Asylbewerber im Weingartener Stadtgarten am vergangenen Dienstag in Streit geraten, wie die Polizei aktuell mitgeteilt hat. Demnach soll ein 26-Jähriger eine Gruppe seiner Landsleute bedroht haben. Es soll dabei nicht nur ein Messer im Spiel gewesen sein, heißt es.

Nachdem andere anwesende Personen ihm allerdings die „gefährlichen Gegenstände“ abgenommen hatten, verließ der 26-Jährige den Stadtgarten. Kurz darauf allerdings trafen dieser und die Gruppe, die er zuvor bedroht hatte, an anderer Stelle in Weingarten wieder aufeinander.

Der Verletzte ging selbst ins Krankenhaus

Laut Polizei soll der 26-Jährige beim zweiten Aufeinandertreffen einen 25-Jährigen aus jener Gruppe mit einem Küchenmesser und einem Hackbeil angegriffen und mehrfach verletzt haben. Darauf flüchtete er. Der Verletzte ging aus eigener Kraft zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei nahm den 26-Jährigen am Freitag, 2. August, wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung fest.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen