Markus Ewald hat geheiratet

Lesedauer: 2 Min
Seit 16 Jahren ein Paar, nun frisch vermählt: Markus Ewald (links) und Ralf Müller. Das Foto entstand bei Ewalds Amtseinführung
Seit 16 Jahren ein Paar, nun frisch vermählt: Markus Ewald (links) und Ralf Müller. Das Foto entstand bei Ewalds Amtseinführung (Foto: Roland Rasemann)

Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald ist unter der Haube.

Das Stadtoberhaupt hat seinen langjährigen Lebenspartner Ralf Müller geheiratet. Die Eheschließung fand im engsten Kreis im Weingartener Schlössle statt, eine offizielle Mitteilung gab es nicht. Ewalds deutlicher Wahlsieg vor zwei Jahren galt als Sensation, einen homosexuellen Oberbürgermeister im streng katholischen Weingarten, der Heimat des Blutritts, konnten sich viele nicht vorstellen. Der Kommunalpolitiker, zuvor Bürgermeister in Bad Urach, hatte jedoch schon im Wahlkampf nie einen Hehl aus seiner Homosexualität gemacht. Ein Jahr nach seiner Wahl sagte er gegenüber der Schwäbischen Zeitung: „Meine Partnerschaft ist schlicht kein Thema (in Weingarten). Mein Lebenspartner wird oft mit zu Veranstaltungen eingeladen, und im ganzen Jahr habe ich keinerlei negative Erfahrungen gemacht.“ Dies sei in Bad Urach anders gewesen, dort hätte der Partner manchmal bewusst keine Einladung erhalten. Markus Ewald und Ralf Müller, ein Sozialpädagoge, leben seit 16 Jahren zusammen. „Meine Partnerschaft mag für einen Bürgermeister ungewöhnlich sein“, so Ewald, „auf ihre Beständigkeit bin ich allerdings stolz.“ Derzeit machen die frisch Vermählten in Italien Flitterwochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen