Marieluise Kliegel als Stadträtin verpflichtet

Lesedauer: 1 Min
Marieluise Kliegel ist für Axel Müller in den Gemeinderat nachgerückt.
Marieluise Kliegel ist für Axel Müller in den Gemeinderat nachgerückt. (Foto: Stadt Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Die CDU-Fraktion des Weingartener Gemeinderates hat ein neues Mitglied: Marieluise Kliegel ist für den im Juni ausgeschiedenen Bundesminister Axel Müller nachgerückt. Marieluise Kliegel ist seit 2001 Professorin für Alltagskultur und Gesundheit an der Pädagogischen Hochschule (PH) Weingarten. Dort forscht und lehrt sie im Bereich Textil. Außerdem ist sie als Gleichstellungsbeauftragte der PH, als Kirchengemeinderätin und vom Bischof Gebhard Fürst als berufenes Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart engagiert. Axel Müller war aufgrund seiner Verpflichtungen als Bundestagsabgeordneter auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausgeschieden und hatte den Fraktionsvorsitz an Markus Brunnbauer abgegeben. Neuer stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Weingartener CDU ist Wolfgang Pfau.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen