Mann schläft mit Zigarette ein

Lesedauer: 1 Min

Symbolbild
Symbolbild (Foto: Archiv: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Zwei Feuerwehrmänner haben in der Nacht zum Freitag auf ihrem Heimweg am Münsterplatz einen aktivierten Rauchmelder wahrgenommen und dabei bemerkt, dass Rauch aus der betreffenden Wohnung drang. Wie die Polizei mitteilt, öffnete der Bewohner die Tür, nachdem die beiden Männer geklingelt hatten. Sie machten als Rauchquelle eine brennende Matratze aus und warfen diese aus dem Fenster. Wie der Bewohner angab, war er offensichtlich mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen. Durch das rasche Eingreifen der Passanten, blieb es bei der beschädigten Matratze.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen