Leistungsabzeichen in Bronze geht an zwei FFW-Gruppen aus Weingarten

Lesedauer: 2 Min
 Die beiden Leistungsgruppen der Feuerwehr Weingarten erreichten Bronze mit Bestzeiten und null Fehlerpunkten.
Die beiden Leistungsgruppen der Feuerwehr Weingarten erreichten Bronze mit Bestzeiten und null Fehlerpunkten. (Foto: Feuerwehr Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Das Leistungsabzeichen des Landes Baden-Württemberg haben zwei Gruppen der Feuerwehr Weingarten erreicht. Die diesjährigen Leistungswettkämpfe des Kreis Ravensburg fanden laut einer Pressemitteilung der Feuerwehr in Schlier statt, bei denen Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis in verschiedenen Disziplinen antraten an, um das Leistungsabzeichen (LAZ) in Bronze, Silber oder Gold des Landes Baden-Württemberg zu erhalten.

Zwei Gruppen der Feuerwehr Weingarten stellten sich der Aufgabe des Bronzenen Abzeichens, das für die Ausbildung zum Truppführer ebenfalls notwendig ist. Bei „Bronze“ gilt es einen Löschangriff inklusive einer Personenrettung über Steckleiter in einer gewissen Zeit und möglichst ohne Fehler zu schaffen. Nach vielen Übungsstunden traten die beiden gut vorbereiteten Gruppen der Weingartener Einsatzkräfte beim diesjährigen Leistungswettkampf an, heißt es in dem Schreiben. Nachdem die erste Gruppe der FF Weingarten mit null Fehlerpunkten bestanden hatte, war die zweite Gruppe noch motivierter. Mit einer Bestzeit von 5:39 Minuten und ebenfalls null Fehlerpunkten schafften sie es ebenfalls den Löschangriff mit Personenrettung zu bewältigen. Die Mannschaft der Feuerwehr Weingarten gratuliert Michael Waible, Evelyn Otto, Andreas Kibler, Marc-Oliver Kugler, Chantal Abel, Pascal Abel, Niklas Reinfeld, Andreas Grüner, Julia Fuchs, Tim Engler, Tobias Dieckmann und Roman Köberle.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen