Internationale Orgelkonzerte starten am Sonntag

Lesedauer: 2 Min
Thiemo Janssen (Foto: pr)
Schwäbische Zeitung

Die Internationalen Orgelkonzerte 2013 beginnen am Sonntag, 4. August, in Weingarten. Bis 8. September finden jeweils um 16 Uhr Konzerte auf der Gabler-Orgel in der Basilika Weingarten statt. Den Auftakt macht Thiemo Janssen. Der aus Freiburg stammende Organist studierte in Hannover, Lyon und Hamburg unter anderem bei Ulrich Bremsteller, Louis Robilliard und Wolfgang Zerer, bei dem er seine Studien mit dem Konzertexamen für Orgel abschloss. Von 1995 bis 2000 war Thiemo Janssen Kantor und Organist an der Woehl-Orgel in St. Nikolaus in Friedrichshafen am Bodensee, wo er die „Internationale Orgelakademie Bodensee“ leitete und Chorarbeit betreute. Seit 2000 ist er mit seiner Frau Agnes Luchterhandt Organist an der weltberühmten Arp-Schnitger-Orgel der Norder Ludgerikirche und unterrichtete bis 2006 Orgel an der Hamburger Musikhochschule. Mehrere Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren sein vielseitiges Repertoire. Für seine erste in Norden zusammen mit Agnes Luchterhandt aufgenommene CD wurde er mit dem „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ ausgezeichnet. Auf dem Programm stehen Toccaten aus drei Jahrhunderten, unter anderem von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude und Georg Muffat.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten gibt es ab 15.30 in der Vorhalle, kein Vorverkauf. Vor dem Orgelkonzert findet jeweils um 14.30 Uhr eine kostenlose, öffentliche Basilikaführung statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen