Innenminister Thomas Strobl zeichnet Weingartener Firma aus

Lesedauer: 2 Min

 Freuen sich über die Auszeichnung: Tobias Schweikhardt (von links) und sein Arbeitgeber Stefan Bernhardt, Innenminister Thomas
Freuen sich über die Auszeichnung: Tobias Schweikhardt (von links) und sein Arbeitgeber Stefan Bernhardt, Innenminister Thomas Strobl, Marcus Schmid (Wirtschaftsförderer der Stadt Weingarten) sowie Alexander Möhrle (THW). (Foto: Stadt Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen einer Feierstunde in Villingen-Schwenningen hat Innenminister Thomas Strobl die Firma Bernhardt Holzbau aus Weingarten als ehrenamtsfreundlichen Arbeitgeber geehrt. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen, weil es seit Jahren seinen Mitarbeiter Tobias Schweikhardt in seinem Ehrenamt unterstützt.

Schweikhardt ist seit 2010 beim Technischen Hilfswerk in Weingarten aktiv, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Weingarten. Der Zimmerermeister kann bei einem Notfall während der Arbeitszeit unverzüglich in den Einsatz gehen. Er macht derzeit eine Ausbildung als Zugführer und Baufachberater und vermittelt seine Kenntnisse auch an andere ehrenamtliche Helfer. Dieses Engagement sei ohne die Unterstützung seines Arbeitgebers nicht möglich, teilt die Stadtverwaltung mit.

Dafür wurde die Firma Bernhardt Holzbau durch den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Innenminister Thomas Strobl als ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber besonders gewürdigt. „Das Ehrenamt ist die tragende Säule des Bevölkerungsschutzes im Land. Deshalb danke ich den Arbeitgebern, die das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter für den Bevölkerungsschutz unterstützen“, sagte Julian Würtenberger, Ministerialdirektor im Innenministerium während der Feierstunde in Villingen-Schwenningen. „Die Arbeitgeber leisten einen Beitrag, der nicht hoch genug geschätzt werden kann. So können sich unsere Bürger darauf verlassen, dass im Notfall Hilfe kommt.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen