In Weingarten brennt es in einem Mehrfamilienhaus

Lesedauer: 2 Min
 Der Löschzug der Feuerwehr Weingarten während den Einsatzmaßnahmen vor dem betroffenen Mehrfamilienhaus.
Der Löschzug der Feuerwehr Weingarten während den Einsatzmaßnahmen vor dem betroffenen Mehrfamilienhaus. (Foto: Feuerwehr Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in Weingarten hat es am Freitag gebrannt. Um 12.33 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stieg bereits deutlich Rauch aus den Fenstern. Die Bewohner der Wohnung konnten sich selbst ins Freie retten, verletzt wurde niemand. Sofort nach der Ankunft der Feuerwehr wurde ein Trupp unter Atemschutz und mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in den ersten Stock beordert, wo zunächst eine brennende Spülmaschine gelöscht wurde. Die Wohnung wurde überdruckbelüftet. Ein weiterer Atemschutztrupp inspizierte das Dachgeschoss. Zudem wurde über das zweite Löschfahrzeug die Wasserversorgung sowie ein Rückzugsweg für den Angriffstrupp über eine Steckleiter sichergestellt. Die Drehleiter erkundete den Rauchaustritt von oben. Nach zehn Minuten hatten die 30 Feuerwehrleute, die in sieben Fahrzeugen angerückt waren, das Feuer gelöscht. Die genaue Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens müssen die Ermittlungen der Polizei ergeben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen