Hochschule startet mit 819 Studienanfängern

Lesedauer: 3 Min
 Der Rektor der Hochschule, Professor Thomas Spägele, begrüßt die „Erstis“
Der Rektor der Hochschule, Professor Thomas Spägele, begrüßt die „Erstis“ (Foto: Hochschule Ravensburg-Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Mit 819 Studienanfängern ist die Hochschule Ravensburg-Weingarten ins Wintersemester gestartet. Damit erreicht die 1964 als Staatliche Ingenieursschule gegründete Hochschule für angewandte Wissenschaften einen neuen Studentenrekord: Zum Beginn des Wintersemesters 2019/2020 sind 3621 Studenten an der RWU eingeschrieben, teilt die Hochschule mit.

Traditionell fand die Begrüßung der Studienanfänger im Weingartener Kultur- und Kongresszentrum statt. Im Foyer vergaben Mitarbeiter des Studierendenservice Hochschulausweise. Die Fachschaften der vier Fakultäten hatten Taschen für die sogenannten Erstis gepackt und die Stadt Weingarten informierte über ihre Angebote.

Nicht nur an der Hochschule gilt es, über 800 Neuankömmlinge aufzunehmen und zu integrieren. Auch für die Stadt ist dieses halbjährlich stattfindende Ritual eine Art Verjüngungskur. „Wir haben 25 000 Einwohner und an beiden Hochschulen zusammen über 7000 Studierende“, so die erste ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters Susanne Münz in dem Schreiben.

Der Rektor der Hochschule, Professor Thomas Spägele, betonte in seiner Begrüßung die Bedeutung der Internationalisierung. Unter den 55 staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland mit weniger als 5000 Studierenden finde sich die RWU auf Rang fünf, was die erfolgreiche Absolventenquote von ausländischen Studenten angehe. Damit übernehme man eine Vorreiterrolle nicht nur in Baden-Württemberg, sondern in ganz Deutschland. Dass die RWU auch im Ausland eine gefragte Bildungsinstitution ist, zeigt sich vor allem an den englischsprachigen Angeboten, heißt es weiter in dem Schreiben. So verzeichnete der Masterstudiengang „Mechatronics“ über 700 Bewerbungen. 182 der insgesamt 819 Anfänger beginnen ein Masterstudium an der RWU.

Zu den gefragtesten Bachelor-Studiengängen gehören im Wintersemester an der RWU „Betriebswirtschaftslehre und Management“, „Soziale Arbeit“ und „Angewandte Psychologie“. Doch auch andere Fachbereiche starten zufrieden in das letzte Semester der Dekade. „Wir haben zwar nicht diese hohen Bewerberzahlen mit zehn oder 15 Bewerbungen auf einen Studienplatz. Aber wir sind in allen unseren Studiengängen ausgelastet“, wird der Dekan der Fakultät Maschinenbau, Professor Thomas Glogowski, in der Pressemitteilung zitiert.

Durch den Vormittag im Kultur- und Kongresszentrum führte Professorin Zerrin Harth. „Wir sind stolz auf unsere politisch engagierten Studierenden“, sagte die Prorektorin für Diversity, Weiterbildung und studentisches Leben. Denn bei den Kommunalwahlen im Mai waren drei Studenten in den Gemeinderat der Stadt Weingarten gewählt worden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen