Hinter den Kulissen des Freibads

Lesedauer: 2 Min
Ein Meister für Bäderbetriebe wird die Funktionsweise der Badewassertechnik und die Wasseraufbereitung erklären.
Ein Meister für Bäderbetriebe wird die Funktionsweise der Badewassertechnik und die Wasseraufbereitung erklären. (Foto: Stadt Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Das Freibad Nessenreben liegt inmitten der Natur oberhalb von Weingarten. 1886 wurde es für Soldaten geplant. Erst 30 Jahre später hatten dann auch Bürger Zutritt. Zwischenzeitlich wurden beim Baden sogar Frauen und Männer getrennt. Heute ist das Bad mit Springturm, Riesenrutsche, Beachvolleyballfeld sowie Spiel- und Bolzplatz ausgestattet und habe sich zu einer attraktiven Erholungseinrichtung entwickelt, teilt die VHS Weingarten weiter mit.

Am Freitag, 28. Juni, lässt das Freibad im Rahmen des VHS-Programms von 17 bis 19 Uhr einen Blick hinter seine Kulissen zu. Dabei geht es unter anderem um die Funktionsweise der Badewassertechnik und die Wasseraufbereitung. Geleitet wird die Besichtigung von einem Meister für Bäderbetriebe. Die Besichtigung kostet neun Euro. Darin enthalten ist eine Freikarte fürs Freibad. Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 0751 / 56035310 oder online unter www.vhs-weingarten.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen