Gottesdienst für 63 neuen Religionslehrerinnen und Religionslehrern in Weingarten

Gottesdienst für 63 neuen Religionslehrerinnen und Religionslehrern in Weingarten
Gottesdienst für 63 neuen Religionslehrerinnen und Religionslehrern in Weingarten (Foto: Deiber)
Schwäbische Zeitung

Weihbischof Gerhard Schneider gab in seiner Predigt laut Pressebericht eine eindrückliche Botschaft an die 63 neuen Religionslehrerinnen und Religionslehrern. Es ginge darum, „Die Schülerinnen und Schüler zum Einlösen des Lotto-6er´s in der eigenen Hosentasche zu ermutigen.“

Bei einem Festgottesdienst in der Basilika in Weingarten bekamen die angehenden Lehrerinnen und Lehrer Urkunde verliehen. Für die kirchliche Lehrerlaubnis Missio canonica stärkte der Weihbischof die sie darin, ihre Schülerinnen und Schüler für deren einzigartige persönliche Fähigkeiten und Begabungen zu sensibilisieren. Und vor allem sollten sie darin ermutigt werden, gerade diese besonderen Fähigkeiten zum Wohle der Mitmenschen zu vertiefen und einzubringen.

Den Gottesdienst zelebrierte Weihbischof Schneider gemeinsam mit Dekan Ekkehard Schmid. Stimmungsvoll musikalisch gestaltet wurde er von Dekanatskirchenmusiker Georg Enderwitz an der Chororgel und einer Frauenschola seines Kirchenchores Sankt Martin aus Wangen.

Im Auftrag von Bischof Gebhard Fürst erhalten in diesem Jahr insgesamt 155 Lehrerinnen und Lehrer die Missio canonica der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Erteilung von Katholischem Religionsunterricht. Bild: Deiber

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen