Fachmann erklärt die Bedeutung des Lebensraums Moor

Lesedauer: 2 Min
 In Mooren gedeihen etliche Tier- und Pflanzenarten.
In Mooren gedeihen etliche Tier- und Pflanzenarten. (Foto: Nabu/Masur)
Schwäbische Zeitung

Die Nabu-Gruppen Ravensburg und Weingarten laden am Donnerstag, 24. Oktober, zu ihrem Herbstvortrag, „Lebensraum Moor“ ein. Der kostenlose Vortrag findet um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus in Weingarten, Abt-Hyller-Straße 17, statt. Spenden sind willkommen.

Wie der Nabu Ravensburg mitteilt, wird Hans Joachim Masur, zweiter Vorsitzender des Bund Naturschutz Oberschwaben (BNO) und ausgewiesener Kenner der oberschwäbischen Moorlandschaften, referieren. In seinem Bildervortrag werde er den Besucher in die Lebensräume entführen und auf die Bedeutung dieser Biotope mit ihren bis zu 2500 Tier- und Pflanzenarten eingehen. Von der Entstehung der Moore nach der Eiszeit und der Entwicklung von Nieder- und Hochmooren werde genauso die Rede sein, wie vom Rückgang der Entwässerung und des Torfabbaus. Mit enormen Anstrengungen und Wiedervernässungsprogrammen werden laut Nabu viele Moorflächen wiederhergestellt. Moore würden CO2 binden und seien somit wichtige Speicher, die zum Klimaschutz beitragen. Es sei dem Referenten ein Anliegen, die Vielfalt der Moore und das Erlebnis in ihren unterschiedlichen Lebensräumen übers Jahr hinweg spürbar werden zu lassen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen