Drogendelikte in Weingarten nehmen zu: Deshalb ist Ravensburg indirekt mitverantwortlich dafür

Lesedauer: 8 Min
Person hält eine Tüte mit Drogen in der Hand
In 2018 hat sich die Zahl der Drogendelikte in Weingarten beinahe verdoppelt. (Foto: Pablo Abarenga/dpa)

Die Zahl der Rauschgiftdelikte hat sich in Weingarten in den Jahren 2017 und 2018 beinahe verdoppelt. Aufenthaltsverbote auf dem Ravensburger Marienplatz lösten im Jahr 2018 eine Kettenreaktion aus.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen