Aktionswochenende „Autofreies Lauratal“

Schwäbische Zeitung

Vor einiger Zeit stellte die Grüne Fraktion im Weingartener Gemeinderat mehrere Anträge, um Weingarten fahrradfreundlicher zu machen. Zwei Anträge davon behandelten die Durchfahrt durch das Lauratal und die Einfahrt nach Weingarten über die Laurastraße. Um die Straße für Fußgänger und Radfahrer weniger gefährlich zu machen, wurde einmal Tempo 30 in der Laurastraße beantragt sowie die Durchfahrt durchs Lauratal an Wochenenden für den Autoverkehr zu sperren. Daraus resultiert jetzt ein vom Landrat unterstütztes Aktionswochenende, an dem das Lauratal vom 24. bis zum 25. Juli ab dem Ortsausgang Weingarten für den Autoverkehr gesperrt wird. Darauf weist die Fraktion B90/Die Grünen in Weingarten in einer Pressemitteilung hin. Unterschiedliche Initiativen veranstalten an diesem Wochenende Aktionen zum Thema Fahrrad, Mobilität und Klima.

Den Startschuss bildet am Samstag ab 17 Uhr eine von der grünen Fraktion organisierte und geführte gemeinsame Radtour vom Münsterplatz Weingarten aus über verschiedene zentrale Punkte in der Weingartener Innenstadt bis ins Lauratal, wo dann ab 18 Uhr eine Kundgebung und Diskussion auf der Straße stattfinden wird. Die Fahrradtour legt mehrere Stopps ein, beispielsweise am Löwenplatz, der zur Durchfahrt für Radfahrende gesperrt ist, oder am neuen Fahrradständer vor der Linse. Dort gibt es jeweils kurze Vorträge vom Fraktionsvorsitzenden Claus Kessel.

Die Kundgebung startet im Anschluss um 18 Uhr am Wanderparkplatz beim Ortsausgang mit verschiedenen Rednern und Rednerinnen rund um die Bereiche Mobilität, Umwelt, Fahrrad und Klima. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Leih-E-Bikes der TWS kostenfrei auf der autofreien Straße durchs Lauratal zu testen. Musikalisch wird die Versammlung durch die Künstlerin Franziska Groß aus Weingarten abgerundet. Getränke und Essen dürfen mitgebracht werden.

Am Sonntag um 13 Uhr startet dann eine Fahrradtour auf der Laurastraße, die durch das Lauratal nach Schlier wieder zurück nach Weingarten führt. Auch hierzu sind alle fahrradbegeisterten Menschen sehr herzlich eingeladen. Ein weiteres Schmankerl bietet der BUND, welcher an diesem Wochenende seine Lastenfahrräder kostenlos für eine kleine Testfahrt durch den Wald zur Verfügung stellt.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen