Akademie der PH hat eine neue Geschäftsführerin

Lesedauer: 3 Min
 Dr. Monica Bravo Granström ist neue Geschäftsführerin der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der PH Weingarten.
Dr. Monica Bravo Granström ist neue Geschäftsführerin der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der PH Weingarten. (Foto: Foto privat: Marcel Martetschläger)
Schwäbische Zeitung

Es gibt Neuigkeiten in der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) der Pädagogischen Hochschule Weingarten: Seit März ist Monica Bravo Granström neue Geschäftsführerin. Roswitha Klepser, die seit 2015 die Geschäftsführung der AWW innehatte, wird sich nun vermehrt ausgewählten Forschungsprojekten widmen, teilt die Pädagogische Hochschule Weingarten mit.

Als gebürtige Schwedin mit einem mehrjährigen Studienaufenthalt in Spanien sowie Praktikum am Europäischen Parlament, lebt Monica Bravo Granström seit 2002 mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Bodenseeregion und widmet sich überwiegend dem Forschungsbereich sprachlicher Diversität/Mehrsprachigkeit. Nach einem ersten Studienabschluss in Schweden (Master of Arts - Hauptfach Spanisch) folgte der Master in Spanien (Master of Arts - Translation English-Spanish). Nach dem Studium fing sie im Berufsleben mit einer Lehrtätigkeit an einem Gymnasium in Schweden an, anschließend ging es für sie in der Übersetzungsbranche weiter, teilt die Pädagogische Hochschule Weingarten weiter mit.

Ihre Dissertation beschäftigte sich mit den Überzeugungen und Strategien von Lehrkräften im Leseunterricht in multilingualen Settings. Mit dem Projekt „International Teaching“, das sie zusammen mit der Rektorin Karin Schweizer seit 2016 leitet, kann sie laut Pressetext nun ihre Interessen für Sprache und digitale Medien vereinen.

Die Akademie für wissenschaftlichen Weiterbildung der PH Weingarten wurde im Jahr 2014 gegründet und feiert diesen Sommer ihr fünfjähriges Bestehen. Im Rahmen des Bildungsauftrages der PH bietet die AWW Weiterbildungskurse und berufsbegleitende Studiengänge in unterschiedlichen Formaten an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen