Ärger über Wüterei im Wald


Zerstörte Wege, Äste und Stammreste im Wald: Die SPD und die Grünen und Unabhängigen ärgern sich über den Holzeinschlag.
Zerstörte Wege, Äste und Stammreste im Wald: Die SPD und die Grünen und Unabhängigen ärgern sich über den Holzeinschlag. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung
Nicolai Kapitz

Wüterei im Weingartener Wald – das werfen die SPD, Grünen und Unabhängigen (G&U) den Firmen vor, die im Auftrag der Verwaltung Bäume gefällt haben.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.