78-Jähriger fährt nach Parkrempler einfach davon

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle hat sich ein 78-Jähriger zu verantworten, der am Samstagvormittag beim rückwärts Ausparken mit seinem Auto gegen einen in der Sägerstraße abgestellten Wagen prallte. Wie die Polizei berichtet, setzte er sich wieder in sein Auto und fuhr davon, nachdem er ausgestiegen war, um den Schaden von rund 1500 Euro zu begutachten. Eine Zeugin, die den Unfall beobachtet hatte, teilte der Geschädigten das Kennzeichen des Unfallverursachers mit. Als sich der Verursacher bis zum Sonntagabend nicht meldete, erstattete die Fahrzeughalterin Anzeige bei der Polizei.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen