2G-Plus beim Hosokawa-Wochenende

Schwäbische Zeitung

Das Festival-Wochenende „weit! neue musik weingarten“ mit dem japanischen Komponisten Toshio Hosokawa dauert von Freitag, 26., bis Sonntag, 28. November. Damit bietet sich nicht nur die Gelegenheit, das Schaffen eines bedeutenden Künstlers kennenzulernen, der auch vor Ort ist, sondern auch die Möglichkeit, Einblicke in die japanische Kultur zu gewinnen. So startet das Wochenende am Freitag um 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche mit einem Konzert, in dem die japanische Mundorgel Shō zu hören ist und außerdem ein Film uraufgeführt wird, in dem die Ikebana-Meisterin Shuho Hananofu die Kunst des Blumensteckens vorführt. Dazu erklingen Werke von Hosokawa und John Cage. Weiter geht es um 20.30 Uhr in der Aula der Pädagogischen Hochschule, wo das Ensemble Musikfabrik unter anderem Toshio Hosokawas Monodrama für Mezzosopran (Christina Daletska) und Ensemble „The Raven“ auf einen Text von Edgar Allen Poe aufführt. Weitere Konzerte gibt es am Samstag und am Sonntag.

Für den Zugang zu den Konzerten gilt die 2G-Plus-Regel. Das heißt, neben Impf- oder Genesenen-Nachweis muss ein tagesaktueller, negativer Test vorgewiesen werden. Die Schnelltests sind kostenlos und 24 Stunden gültig.

Infos und Tickets: www.weit-weingarten.de

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen