Wunderle gewinnt Zeitfahren zur Grabener Höhe

 Mario Biggel finishte als 14. im Gesamtfeld der Männer.
Mario Biggel finishte als 14. im Gesamtfeld der Männer. (Foto: SG Niederwangen)
Schwäbische.de

Zwei Triathleten der SG Niederwangen sind in Bad Waldsee beim Zeitfahren zur Grabener Höhe über zehn Kilometer Länge und 250 Höhenmeter am Start gewesen.

95 Männer und elf Frauen nahmen dieses sportliche Event, das den Start an der Viehversteigerungshalle in Bad Waldsee hatte, bei eisiger Kälte an. Dennoch hatten die Radfahrer Glück, da es nur kalten Wind gab und der angekündigte Regen ausblieb. Stephanie Wunderle, die die Strecke nicht kannte, aber noch einen letzten Formtest auf dem Rad absolvieren wollte, gewann souverän die Gesamtwertung der Frauen in genau 18 Minuten nur ein paar Sekunden hinter dem aktuellen Streckenrekord. Ihre Konkurrentin und Profi-Triathletin Caroline Brüstle wurde mit 52 Sekunden Rückstand Zweite vor Anna Dangelmayr auf Rang drei in 19:36 Minuten. „Den Wanderpokal werde ich auf alle Fälle nächstes Jahr verteidigen, da es eine nette Veranstaltung ist“, sagte Wunderle.

Mario Biggel, der 2019 bereits an der Startlinie stand, finishte in starken 17:57 Minuten als 14. im Gesamtfeld der Männer. Damit wurde er Dritter der Klasse M40 von 17 Startern.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie