Wangener Polizei sucht Geschädigte von Parkrempler

Lesedauer: 2 Min
 Symbolbild
Symbolbild (Foto: dpa/Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei Wangen sucht die geschädigte Beteiligte eines etwas außergewöhnlichen Unfalls. Die 55-jährige Unfallverursacherin kam laut Mitteilung zum Polizeirevier und meldete einen von ihr verursachten Parkrempler auf dem Edeka-Parkplatz in Neuravensburg am Mittwoch um 17.55 Uhr. Demnach habe sie beim Ausparken einen schwarzen Kombi mit Ravensburger Kennzeichen im Heckbereich touchiert und gewartet.

Als die Fahrerin des beschädigten Fahrzeugs hinzukam, habe sich jedoch ein unbeteiligter unbekannter Mann eingemischt. Dieser fing laut Polizei einen Streit mit der Geschädigten über deren angeblich schlechte Parkierung ihres Fahrzeugs an und wies ihr die Schuld zu. Auf die Ansprache der Unfallverursacherin reagierte die Geschädigte nicht mehr und verließ die Unfallstelle, ohne sich um ihren eigenen Schaden zu kümmern. Die unbekannte Geschädigte wird als 35 bis 40 Jahre alt, deutsch, schlank, etwa 1,60 Meter groß, braune halblange Haare und braun gebrannt beschrieben. Sie trug ein kurzes buntes Kleid. Ihr Fahrzeug müsste am rechten Heckbereich beschädigt sein. Die Dame möge sich beim Polizeirevier Wangen (Tel. 07522 / 984-0) melden, heißt es abschließend.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen