Wangener Kino zeigt Film über Palästinenser

Lesedauer: 1 Min
 Regisseur Elia Suleiman ist der Hauptdarsteller im Film „Vom Gießen des Zitronenbaums“, der am 10./11. Februar im Lichtspielhau
Regisseur Elia Suleiman ist der Hauptdarsteller im Film „Vom Gießen des Zitronenbaums“, der am 10./11. Februar im Lichtspielhaus Sohler gezeigt wird. (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Im Lichtspielhaus Sohler, Lindauer Straße 7, wird am Montag und Dienstag, 10. und 11. Februar, ab 20.15 Uhr der Film „Vom Gießen des Zitronenbaums (It Must Be Heaven)“ des Regisseurs Elia Suleiman gezeigt. Laut Ankündigung ist der wie gewohnt sich selbst spielende, palästinensische Filmemacher als stummer Beobachter von allerhand merkwürdigen und absurden Geschehnissen in einer Welt, die offenbar zunehmend aus den Fugen gerät.

Geschildert wird seine Reise aus der Heimatstadt Nazareth nach Paris und später nach New York. Dorthin begibt sich Suleiman auf der Suche nach Geldgebern für ein neues Filmprojekt. Insgeheim hegt er zwar die Hoffnung, anderswo heimisch zu werden. Doch überall begegnet ihm nur dasjenige, was er bereits ähnlich aus Palästina kennt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen