Wangener Handball-A-Junioren mit makelloser Bilanz

Lesedauer: 2 Min
 Während die A- und B-Junioren der MTG Wangen auswärts gewannen, zogen die C-Junioren in Göppingen klar den Kürzeren.
Während die A- und B-Junioren der MTG Wangen auswärts gewannen, zogen die C-Junioren in Göppingen klar den Kürzeren. (Foto: dpa/Jens Wolf)
Schwäbische Zeitung

Die Handball-A-Junioren der MTG Wangen sind optimal in die neue Saison der Baden-Württemberg Oberliga gekommen. Im Auswärtsspiel bei der SG BBM Bietigheim setzten sich die Wangener mit 35:28 durch. Dabei schaffte es das Team von den Trainern Timo Feistle und Lukas Paul, zur Halbzeit wegzuziehen. Da stand es schon 21:12 für die MTG. Diesen Vorsprung verwaltete die Mannschaft sicher bis zum Abpfiff. Es war schon der zweite Saisonsieg. Eine Woche zuvor siegten die A-Junioren mit 34:28 gegen den TSB Schwäbisch Gmünd. In dieser Partie war es in der ersten Viertelstunde vor allem Torhüter Mischka Jaeschke, der die MTG gegen die dominant auftretenden Gmünder im Spiel hielt. Die zweite Hälfte gestalteten die Wangener dann klar.

Unterdessen erkämpften sich auch die B-Junioren des MTG einen Sieg. Beim TV Altenstadt hieß es am Ende 23:20 für Wangen. Damit glückte der Start in die neue Spielzeit der Württembergliga. Nach einem 11:11 zur Pause war der bessere Start in der zweiten Hälfte ausschlaggebend, als die MTG mit 16:12 davonzog.

Lehrgeld zahlten hingegen die neu formierten C-Junioren. In der EWS-Arena in Göppingen wurden sie von der heimischen TPSG FA Göppingen förmlich überrannt, sodass diese Partie in der Württembergliga mit 13:39 aus der Sicht der MTG verloren ging.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen