Verein mit neuer Führung

 Von links: Hubert Ringer (Beisitzer), Jürgen Waibl (1.Vorsitzender) und Thorsten Ebenhoch (2.Vorsitzender). Es fehlen Alexandra
Von links: Hubert Ringer (Beisitzer), Jürgen Waibl (1.Vorsitzender) und Thorsten Ebenhoch (2.Vorsitzender). Es fehlen Alexandra Peter (Kassier) und K.H. Zengerle (Schriftführer). (Foto: Surfclub)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die derzeit niedrigen Coronainzidenzen nutzte der Windsurfing-Club Badsee, seine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen durchzuführen. Nachdem ein Treffen letztes Jahr nicht möglich war, blieb der ursprüngliche Vorstand noch ein weiteres Jahr im Amt. Erfreulicherweise ergaben sich in einer gut besuchten Veranstaltung mit Ausnahme des Schriftführerpostens für alle Bereiche neue Amtsträger, die für die Geschicke des Vereins zumindest in den nächsten beiden Jahren verantwortlich zeichnen. Mit der Wahl des neuen Vorstandes fand außerdem ein Generationenwechsel statt, der dem Club hoffentlich auch neue Impulse für die Zukunft geben wird.

Zuvor berichtete der scheidende Vorstand von einer sehr positiven Entwicklung der Mitgliederzahlen, und auch der Kassier verzeichnete in seinem letzten Kassenbericht einen guten finanziellen Grundstock, sodass die Mitgliedsbeiträge in der nächsten Zeit stabil bleiben sollten.

Alle Anwesenden waren sich darüber einig, das schöne, von der Familie Wagner (Campingplatzbetreiber) gepachtete Grundstück am Badsee noch möglichst lange nutzen zu wollen.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen