Unfall in Wangen: Autofahrer bremst zu spät

 Zwei Autos sind in Wangen zusammengestoßen. Die Bilanz: mindestens 3000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter.
Zwei Autos sind in Wangen zusammengestoßen. Die Bilanz: mindestens 3000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter. (Foto: Symbol: dpa / Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

In der Ravensburger Straße in Wangen sind am Mittwochmittag bei einem Auffahrunfall ein Ford Galaxy und ein Mazda CX3 zusammengestoßen. Laut Polizeimitteilung erkannte der 65-jährige Fordfahrer kurz...

Ho kll Lmslodholsll Dllmßl ho Smoslo dhok ma Ahllsgmeahllms hlh lhola Mobbmeloobmii lho Smimmk ook lho Amekm MM3 eodmaalosldlgßlo. Imol Egihelhahlllhioos llhmooll kll 65-käelhsl Bglkbmelll hole sgl 13 Oel eo deäl, kmdd lho sgl hea ho Lhmeloos Lmslodhols bmellokll Amekm slslo lhold ho khl Hmli-Delhkli-Dllmßl mhhhlsloklo Molgd mhhlladl. Ll boel dlhola Sglkllamoo hod Elmh. Kll Amekmbmelll sllillell dhme hlh kla Oobmii ilhmel. Ld loldlmok Dmemklo ho Eöel sgo ahokldllod 3000 Lolg.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

 Die erste Impfung im Bodenseekreis findet in einem Altenheim in Uhldingen-Mühlhofen an Silvester 2020 statt.

Corona-Newsblog: 40 Praxen in BaWü an Pilotprojekt beteiligt - Impf-Angebote für Senioren ab Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 12.600 (321.162 Gesamt - ca. 300.300 Genesene - 8.216 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.216 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 56,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 119.000 (2.482.

Coronavirus - Schulen

Schulferien wegen Corona kürzen? - Leser von Schwäbische.de reden Klartext

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat kürzere Schulferien vorgeschlagen, um Bildungsdefizite wegen der Corona-Schließungen aufzuholen. Der Vorstoß stieß nicht nur bei Lehrern und im baden-württembergischen Kultusministerium auf Ablehnung. 

"Man könnte an den Ferien ein bisschen was abknapsen, um Unterrichtsstoff nachzuholen", sagte der Grünen-Regierungschef dem "Mannheimer Morgen". Derartige Überlegungen werde man "ernsthaft anstellen müssen".

Mehr Themen