Tobias Horelt läuft auf Platz sechs beim Halbmarathon

Die Läufergruppe der SG Niederwangen in Bregenz.
Die Läufergruppe der SG Niederwangen in Bregenz. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Ganz unter dem Motto „Endlich wieder Laufen“ sind vergangenen am Sonntag 4515 Läufer beim Drei-Länder-Marathon in Bregenz. Darunter waren zwölf Sportler der SG Niederwangen. Herausragend war die Leistung von Tobias Horelt.

Um 9.15 Uhr startete das Schiff von Bregenz nach Lindau an den Start. Alle Läufer starteten gemeinsam um 10.30 Uhr. Fünf Sportler der SGN liefen den Viertelmarathon (10,55 Kilometer). Als erster SGNler war Florian Horelt mit einer Zeit von 46:55 Minuten im Ziel, danach Alina Eder in 55:18 Minuten, Julia Metzler in 57:51 Minuten, Maxima Frei mit 1:03 Stunden und Jörg Feßler in 1:14 Stunden.

Den Halbmarathon über 21,1 Kilometer liefen fünf SGN-Sportler. Als Gesamtsechster im stark besetzten Männerfeld und Altersklassen-Zweiter lief Tobias Horelt mit einer hervorragenden Zeit von 1:14,06 Stunden ins Ziel. Damit bestätigt er seine derzeit gute Laufform. Christof Briegel finishte nach 1:20,22 Stunden als 26. im Männerfeld und Fünfter seiner Altersklasse. Anschließend folgten Manuel Enderle in 1:26,24 Stunden, Klemens Sinz in 1:33,39 Stunden und Tobias Zeiger in 1:36,26 Stunden.

Sogar beim Marathon war die SG Niederwangen vertreten. Patrick Bayer kam mit den 42,2 Kilometern sehr gut zurecht und finishte in einer Zeit von 3:27,20 Stunden. Damit wurde er Dritter seiner Klasse MJU23. Als Erster in seiner Altersklasse MJ U20 war Tadeus Pindl nach 3:48,43 Stunden im Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen