Stromausfall in der gesamten Wangener Innenstadt: Ursache steht fest

Lesedauer: 2 Min
 In Wangen ist am Mittwoch der Strom ausgefallen.
In Wangen ist am Mittwoch der Strom ausgefallen. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

In der Wangener Innenstadt ist am Mittwoch um 10.35 Uhr der Strom ausgefallen. Laut Netze BW waren Bauarbeiten am Hans-Schnitzer-Weg die Ursache. Dort wurde ein 20 000-Volt-Erdkabel der Netze BW beschädigt. Betroffen vom Stromausfall waren Anschlüsse vor allem in der Innenstadt, in den Straßenzügen in Richtung Klinik sowie im Umfeld der Schadensstelle selbst.

Die Baufirma habe sofort die zentrale Leitstelle der Netze BW in Ravensburg informiert, sodass bereits wenige Minuten später ein Monteur der Bereitschaft an Ort und Stelle war. Dem gelang es laut Netze BW, mithilfe von Schaltmaßnahmen, die Versorgung bereits nach einer Viertelstunde weitestgehend wieder herzustellen. Um kurz nach elf Uhr waren alle Haushalte und Betriebe wieder am Netz. Der gestörte Leitungsabschnitt soll in den nächsten Tagen repariert werden.

Bei der Netze BW wird das 20 000-Volt-Mittelspannungsnetz laut Unternehmen grundsätzlich in Form „offener Ringe“ aufgebaut, so dass im Störungsfall beschädigte Abschnitte – in der Regel zwischen zwei Ortsnetzstationen –‚von der Versorgung abgeschnitten werden können. Durch Umschaltungen innerhalb der Ringstruktur können diese betroffenen Stationen wieder ans Netz genommen oder sozusagen „von der anderen Seite“ versorgt werden, bevor eine Reparatur beginnt. Diese sollte dann umgehend erfolgen, damit die Vorteile der Ringstruktur weiterhin gewährleistet sind und das Netz nicht übermäßig belastet wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen