Stets den ganzen Menschen im Blick gehabt

Schwäbische.de

Nach zweieinhalb Jahrzehnten erfolgreichen Wirkens für die Waldburg-Zeil-Kliniken übergab der Chefarzt der Neurologischen Klinik an den Fachkliniken Wangen, Prof. Dr. Paul-Jürgen Hülser (67), die Leitung und ging planmäßig in den Ruhestand. Bisher Chefarzt an der Rehabilitationsklinik Bad Wurzach, wechselte der 46jährige Dr. Markus Schlomm zum 1. Januar an die Wangener Klinik, teilen die Waldburg-Zeil Kliniken mit. „Wir freuen uns, dass wir diese Stabübergabe schon lange vorbereiten konnten und unsere Patienten und Mitarbeiter mit Kontinuität und Kompetenz rechnen dürfen“, zeigt sich Klinikdirektor Dr. Quirin Schlott zufrieden.

„Die neurologische Klinik an den Fachkliniken Wangen verdankt ihren überregional hervorragenden Ruf zu großen Teilen dem hochengagierten Wirken und Schaffen des bundesweit anerkannten kompetenten Mediziners Hülser“, betonte Quirin Schlott anlässlich der Verabschiedung Ende Dezember des vergangenen Jahres. Bei allem medizinischen Fortschritt stand für Hülser, der 1954 in Oberhausen geboren wurde, der Patient als Mensch immer im Mittelpunkt, führte der Klinikdirektor der Fachkliniken Wangen aus. Seine hohe Sachkompetenz sei in Fachkreisen überall gefragt gewesen. Die Fachkliniken Wangen habe der scheidende Chefarzt immer als Ganzes betrachtet und sich aktiv für Veränderungen des seit mehr als 90 Jahren bestehenden Krankenhauses eingesetzt. Die Vielzahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Kongressbeiträgen zeigten das beständige Interesse am wissenschaftlichen Fortschritt, heißt es. Der Ausbildung des Nachwuchses widmete sich Hülser regelmäßig, hielt Seminare an der neurologischen Universitätsklinik Freiburg und Unterricht am Krankenbett für Medizinstudenten.

Neben seiner hohen fachlichen Kompetenz wurde Hülser als Mensch geschätzt, sowohl als Vorgesetzter als auch als Kollege. Hülser wirkte integrierend und war in angespannten Zeiten ein wichtiger Ruhepol für seine Mitarbeiter und Patienten, so Schlott.

Hülser begann seine Laufbahn nach dem Studium 1980 an der Neurologischen Universitätsklinik in Tübingen. 1993 wechselte er nach seiner Tätigkeit als leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik im RKU Ulm und als Professor an der Universität Ulm an die Fachkliniken Wangen. 2004 ging Hülser an die Neurologische Klinik Elzach. Vier Jahre später kehrte er in die Waldburg-Zeil Kliniken, diesmal nach Bad Wurzach zurück. Seit 2010 war er wieder Chefarzt an den Fachkliniken Wangen.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie