„Stadtbräu“ ist ab 1.1. zu – Wiedereröffnung im März

Lesedauer: 1 Min
Das „Stadtbräu“ bekommt neue Pächter.
Das „Stadtbräu“ bekommt neue Pächter. (Foto: Archiv: Bernd Treffler)
pama

Noch bis zum Jahresende wird das Restaurant „Stadtbräu“ an der Eselmühle unter seinem jetzigen Betreiber geöffnet sein, sagte Elmar Bentele der „Schwäbischen Zeitung“. Bentele ist Geschäftsführer der Brauerei Farny aus Dürren, der das Lokal gehört.

Der Brauerei-Chef teilte mit, dass das „Stadtbräu“ im neuen Jahr von der Familie Stoffel betrieben wird. „Ausgesprochene Fachleute“, wie Bentele betont. Die künftigen „Stadtbräu“-Pächter waren zuletzt einige Jahre in Lindau selbstständig tätig.

Die Wiedereröffnung des „Stadtbräu“ ist nach acht Wochen Renovierungsphase für den 1. März geplant.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen