Sportverein Leupolz bringt einen Defibrillator an

Lesedauer: 2 Min
Freuen sich über den neuen Defibrillator (von links): erster TSV-Vorsitzende Alexandra Mergentaler, Ortsvorsteher Anton Sieber,
Freuen sich über den neuen Defibrillator (von links): erster TSV-Vorsitzende Alexandra Mergentaler, Ortsvorsteher Anton Sieber, zweiter TSV-Vorsitzender Jörg Schneider und Ersthelfer Christoph Bahr vom DRK. (Foto: Turn- und Sportverein Leupolz)
Schwäbische Zeitung

Sein 40-jährige sBestehen hat der Turn- und Sportverein Leupolz coronabedingt nicht feiern können – ein Vereinsfest sowie ein geplanter Ausflug wurden abgesagt. Der Verein hat sich und allen aus Leupolz ein Geschenk gemacht und Ende Dezember den neu angeschafften Defibrillator in der Turn und Festhalle im Flur zwischen Umkleiden und Regieraum angebracht, geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat das Gerät zur Freude der Ersthelfer aus Leupolz in Betrieb genommen, die dieses nun nutzen können und auch dessen Wartung übernehmen. Ortsvorsteher Anton Sieber bedankte sich für diese Anschaffung: Nun stehe der Schule, dem Schützenverein und allen Veranstaltern und Gästen in der Halle das lebensrettende Gerät für Notfälle zur Verfügung.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen