Sechste Produktionshalle von Hymer-Leichtmetallbau ist fertig

Lesedauer: 2 Min
 Die bestehenden Werkshallen wurden um 5000 Quadratmeter erweitert.
Die bestehenden Werkshallen wurden um 5000 Quadratmeter erweitert. (Foto: Hymer-Leichtmetallbau)
Schwäbische Zeitung

Das Wangener Unternehmen Hymer-Leichtmetallbau hat nach eigenen Angaben einen wichtigen Meilenstein in der Weiterentwicklung erreicht. Es freut sich über die Fertigstellung der sechsten Produktionshalle mit weiteren 5000 Quadratmetern Produktionsfläche, deren Spatenstich am 4. Juli 2018 erfolgt war.

An einer kleinen Feier nahmen die an den Baumaßnahmen beteiligten Unternehmen und Oberbürgermeister Michael Lang stellvertretend für alle involvierten Behörden teil. Hymer-Leichtmetallbau bedankte sich für die erbrachten Leistungen aller beteiligten Gewerke. „Sobald der Umzug der Produktionsanlagen vollzogen ist, wird es eine Einweihungsfeier mit der gesamten Belegschaft geben“, berichtete Einkaufsleiter Frithjof Karbach. Hymer-Leichtmetallbau gehört laut Mitteilung zu den derzeit am stärksten wachsenden Unternehmen in der Region Wangen. Das Unternehmen wachse durch den steigenden Umsatz der vergangenen Jahre nicht nur in der Fläche, sondern auch in der Zahl der am Stammsitz Käferhofen beschäftigten Mitarbeiter, was für die Region sehr wichtig ist.

Das erforderliche personelle Wachstum sei allerdings angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels nicht einfach zu realisieren. Das Unternehmen habe von der Führungskraft bis hin zum Produktionsmitarbeiter zehn Stellen zu vergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen