Schüler haben allen Grund zu feiern

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Gleich zweimal hatte die Grund- und Werkrealschule Niederwangen (GWRS) einen Anlass zum Feiern. Am Montagabend konnten die Absolventen der Klasse 10 ihr lang ersehntes Zeugnis in Empfang nehmen. Einen Tag später durfte sich die neunte Klasse darüber freuen.

Wie die Schule mitteilt, freuten sich die Schüler auf die Abschlussfeier, da es ja lange nicht feststand, ob man diese überhaupt durchführen kann – und in welchem Rahmen. In der Niederwangener Schulmensa wurde unter Einhaltung der Corona-Auflagen gefeiert. Die Schüler nahmen in festlicher Abendgarderobe ihre Zeugnisse von Schulleiter Peter Schlichte und ihren Klassenlehrern entgegen und freuten sich sichtlich über ihre bestandenen Prüfungen, die meisten schon mit Blick nach vorne auf ihre Zukunft in Ausbildungsberufen oder weiterführenden Schulen. Im Außenbereich warteten einige Eltern um ihren Schützlingen zu gratulieren. Wie von allen Seiten festgestellt wurde, war man stolz auf die Schülerschaft, die trotz der schwierigen Umstände gut abgeschlossen hat.

Keine Abschlussfahrt für die neunte Klasse

Natürlich wurde aber auch bedauert, dass es dieses Jahr leider keine Abschlussfahrt für die neunte Klasse gab und die Schulprojektwoche ebenfalls ausfiel. Unter anderem mit einer geplanten Transalp von Wangen nach Bozen. Auch das geliebte Schulfest wurde vermisst. Trotz alledem überwog aut Mitteilung die Freude, dass die Schülerinnen und Schüler eine „Lebensstation“ geschafft haben.

In der zehnten Klasse gab es dieses Jahr zwei Preise, die einmal an Luisa Bohn mit einem hervorragenden Gesamtdurchschnitt von 1,2 ging und an Marie Pfender. Des Weiteren wurden sieben Belobigungen ausgehändigt an Isabelle König, Natascha Schmidt, Ida Fuchs, Ruben Jäger, Larissa Steidle, Marcel Bayerle und Malin Klesper.

In der neunten Klasse gab es insgesamt drei Preise die an Ermelina Bahtjija (1,6), Alina Avdic(1,6) und Donika Komani verliehen wurden. Sechs Belobigungen gingen an Joshua Trieb, Fabienne Klunker, Leonard Biggel, Jan und Kai Krawczyk, Milena Rädler und Reinhold Haas.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade