Schomburger Feuerwehr wächst in der Pandemie unerwartet stark

 In der Corona-Krise hat sich die Mannschaftsstärke der Schomburger Feuerwehr überraschend vergrößert.
In der Corona-Krise hat sich die Mannschaftsstärke der Schomburger Feuerwehr überraschend vergrößert. (Foto: Feuerwehr Schomburg)
Schwäbische.de

Bei der Hauptversammlung der Schomburger Feuerwehr hat der neu gewählte Abteilungskommandant Kai Weindorf über die Ereignisse des vergangenen Jahres berichtet. Er freute sich nicht nur darüber, dass die Zusammenkunft wieder in Präsenz mit allen Mitgliedern stattfinden konnte, sondern auch, dass die Mannschaftsstärke in der Pandemiezeit unerwartet stark angestiegen ist, wie die Wangener Feuerwehr mitteilt.

Insgesamt haben demnach 13 neue Kollegen den Dienst in Schomburg aufgenommen und die Gesamtzahl der Aktiven auf 46 erhöht. Zwar wurden die Ausbildungen im vergangenen Jahr ebenfalls durch Corona beeinträchtigt, dennoch wurden 14 Lehrgänge und Ausbildungen erfolgreich absolviert, heißt es weiter. Bei den Feuerwehrproben sei es ebenso zu neuen Formaten gekommen und nicht alle Themen konnten wie gewohnt geübt werden, in der Summe waren es aber doch 182 Übungsstunden. Die Zahl der Einsätze hingegen war mit 24 eher überdurchschnittlich hoch ausgefallen und bildete die gesamte Bandbreite ab. Technische Hilfeleistungen, Unwettereinsätze und Brände waren ebenso vertreten, wie Brandmeldeanlagen und Ölspuren, so die Feuerwehr.

Jede Menge Personalien, Beförderungen und Ehrungen

Nicht nur die Führung mit Kai Weindorf als neuer Abteilungskommandant und Matthias Moosmann als neuer Stellvertreter ist gewählt worden, auch der Feuerwehrausschuss war turnusgemäß an der Reihe. Mit Roland Hänsler, Ramona Weindorf, Seven Handke, Dominik Ahr, Florian Schreiner und Peter Weindorf ist dieser nun für die nächsten Jahre im Amt. Eine große Zahl an Beförderungen stand an diesem Abend ebenso auf der Tagesordnung. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Christian Ahr, Dominik Ahr, Andreas Albrecht, Andreas Hänsler, Marcel Nadig, Eric Radula, Jürgen Rädler, Lars Schlegel, Niklas Steidele, David Sturm und Manuel Sturm. Zur Oberfeuerwehrfrau konnte Jasmin Treml, zum Oberfeuerwehrmann Christian Dürrenberger und Sven Handke ernannt werden.

Die Ehrungen für langjährige Tätigkeit werden am 12. Juli bei der Hauptversammlung der Gesamtwehr in Wangen verliehen. Für 15 Jahre wird dann Kai Weindorf mit dem Ehrenzeichen in Bronze, für 25 Jahre werden Matthias Moosmann, Meinrad Müller, Jürgen Reich und Gerhard Renzler mit dem Ehrenzeichen in Silber geehrt. Als Feuerwehrmann-Anwärter wurde Steffen Hehnle in die Reihe der Floriansjünger aufgenommen. Auf viele Jahre Feuerwehrdienst blicken die vier Kameraden zurück, die Kai Weindorf in den Feuerwehr-Ruhestand verabschiedete. Nach 25 Jahren wechselt Meinrad Müller, Jörg Gabriel nach 29 Jahren und nach 46 Jahren August Rädler in die Altersabteilung.

Altersabteilung gehört nicht zum „alten Eisen“

Auch der bisherige Abteilungskommandant Bernd Steigenberger wird nun in die Altersabteilung wechseln. Er war 2013 von der Abteilung Stadt in die Abteilung Schomburg gekommen und hatte seither die Führung dieser Abteilung inne. Mit großem Engagement hat er sich in dieser Zeit um die Abteilung Schomburg verdient gemacht und sich als „Chief“ für alle Kameraden und das Feuerwehrwesen eingesetzt, heißt es in der Mitteilung. Und: „Mit seinem Fachwissen und Weitblick hat er die Mannschaft, auch in schwierigen Zeit, mit ruhiger Hand gradlinig geführt.“

In den Grußworten der Gäste, Standbrandmeister Christoph Bock, Ordnungsamtsleiter Nicolai Müller und Ortsvorsteher Roland Gauß, wurde das konstruktive Miteinander und das enorm große Engagement der Kameraden aus Schomburg zum Ausdruck gebracht, so die Feuerwehr. Ebenso der Dank an die scheidenden Mitglieder. „Wer in die Altersabteilung übertritt, gehört bei uns sicher nicht zum „alten Eisen“, sondern bleibt wertvoller Bestandteil der Gemeinschaft und zählt quasi zum festen „Inventar““, wird Kai Weindorf in der Mitteilung abschließend zitiert.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie