Rummel und Markt rund um Martini: Die Aufbauarbeiten laufen

Lesedauer: 1 Min
 Am Donnerstag liefen die Aufbauarbeiten für den Martinirummel auf dem Festplatz am Schulzentrum.
Am Donnerstag liefen die Aufbauarbeiten für den Martinirummel auf dem Festplatz am Schulzentrum. (Foto: Steppat)
Schwäbische Zeitung

Martinirummel und -markt werfen ihre Schatten voraus: Derzeit laufen auf dem Festplatz am Schulzentrum die Aufbauarbeiten, ehe die Fahrgeschäfte am Samstag und Sonntag jeweils von 13 bis 22 Uhr geöffnet und am Montag von 11 bis 22 Uhr in Betrieb sind.

Am Montag dann öffnen die „fliegenden Händler“ bei Wangens größtem und beliebtesten Jahrmarkt in der Zeit von 8 bis 18 Uhr ihre Stände. Der Martinimarkt lockt seit Jahrhunderten mit seinen Waren und Produkten eine Vielzahl an Besuchern an, teilt die Stadt mit.

An den Ständen in der Altstadt werden von warmen Socken über Duftöle, Kerzen und Haushaltsartikeln auch Bratwürte, Pizzen, Süßwaren, Glühwein und Punsch angeboten.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen