Rosen als Dankeschön

Lesedauer: 2 Min
Insgesamt sind fast 40 Menschen ehrenamtlich im Seniorenzentrum St. Vinzenz aktiv.
Insgesamt sind fast 40 Menschen ehrenamtlich im Seniorenzentrum St. Vinzenz aktiv. (Foto: Vinzenz von Paul gGmbH)
Schwäbische Zeitung

Spaziergänge, Begleitung zum Gottesdienst oder einfach einen Ratsch halten. Im Seniorenzentrum St. Vinzenz ist Ehrenamt ist nicht gleich Ehrenamt, wie die Betreuungseinrichtung mitteilt. „Wir schauen mit jedem freiwillig Engagierten, worauf er Lust hat, was für ihn passt und wieviel Zeit er investieren möchte und kann“, so Ulrike Schneider-Membarth, die die Ehrenamtlichen vor Ort begleitet. „Schließlich möchten wir, dass sich die ehrenamtlichen Kollegen langfristig bei uns wohlfühlen. Einige sind bereits seit 20 oder sogar 30 Jahren Teil des Teams.“ Auch übergreifende Engagements wie in Kooperation mit der Berger-Höhe-Schule bereichern das Leben im Seniorenzentrum. Zum Ehrenamtstreff werden alle der knapp 40 freiwillig Engagierten eingeladen. „ Den Ehrenamtstreff nutzen wir ergänzend, um über Neues zu informieren und danke zu sagen“, so Schwester Bonavita, die gemeinsam mit Ulrike Schneider-Membarth dieses Mal Rosen als Zeichen der Wertschätzung verteilte. Foto: St. Vinzenz

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen