Rad-Elite dreht ihre Runden vor der Wangener Altstadt

Lesedauer: 3 Min
 Am Sonntag 15. September findet in Wangen das Radkriterium statt.
Am Sonntag 15. September findet in Wangen das Radkriterium statt. (Foto: Stadt/Susanne Müller)
Schwäbische Zeitung

Der dritte Sonntag, im September gehört in Wangen dem verkaufsoffenen Sonntag zum traditionsreichen Radkriterium. Wie die Stadt mitteilt, trifft sich die Rad-Elite in diesem Jahr zum 86. Mal bei dem sportlichen Top-Ereignis. Zwei große Namen gehen im Hauptrennen an den Start: Emanuel Buchmann aus Ravensburg, Vierter bei der Tour de France, und Pascal Ackermann, erfolgreicher Giro d’Italia-Fahrer und Mannschaftskollege von Buchmann. Die Radsportler drehen ihre Runden direkt vor der Altstadt, wenn sie von der Lindauer Straße Richtung Immelmannstraße fahren und schließlich über „Im Urtel“ wieder auf die Start-/Zielgerade kommen. Sportfans können dieses rasante Ereignis mit seinen ganz eigenen Gesetzen und Wertungen genießen

Am 15. September öffnen zudem in der Stadt die Wangener Fachgeschäfte ihre Türen und laden zu besonderen Aktionen und zum natürlich Einkaufen ein. Von 13 bis 18 Uhr können Kunden und Wangen-Liebhaber laut Mitteilung bummeln, sich umschauen und von den interessanten Angeboten Gebrauch machen.

Zum Konzept des verkaufsoffenen Sonntags gehört ganz zentral das Thema Radfahren – sichtbar immer auch an den Spezialständen auf dem Marktplatz, wo Fachgeschäfte einen Ausschnitt aus ihrem Programm präsentieren. Mit dabei: E-Bikes und Fahrradzubehör.

In Sachen Mobilität bestimmen an diesem verkaufsoffenen Sonntag jedoch nicht nur Fahrräder das Bild – auch Wangener Autohäuser präsentieren in der Altstadt ihre aktuellen Modelle und beraten Interessierte gerne, heißt es weiter. Der Wangener Fachhandel bietet ferner die ganze Palette der neuen Herbst- und Winterkollektion an. Stöbern ist sehr erwünscht. In der gesamten Altstadt ist ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Familien angeboten: Ponyreiten in der Schmiedstraße, das romantische Kinderkarussell am Postplatz, die Hüpfburg an der Kreuzung Bindstraße und Karlstraße oder auch das Kinderschminken in der Bindstraße am Spital.

Für Stärkung sorgen nicht nur die vielen Lokale in der Stadt, sondern das kleine Oktoberfest auf dem Marktplatz. Dort spielt die Hallodrian Jazzband, die auch durch die Straßen zieht.Die Zunfthausgasse lädt zudem wieder zum Oktober- und Apfelfest ein. Neben zünftiger Musik ist dort auch eine mobile Mostpresse zu sehen. Der Saft kann direkt probiert werden, heißt es in der Mitteilung.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen