Polizei muss in Asylbewerberunterkunft anrücken

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Polizei wurde am Samstag gegen 04.00 Uhr eine größere Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in der Zeppelinstraße in Wangen gemeldet, weshalb mehrere Streifen ausrücken mussten. Vor Ort konnten mehrere teils verbal aggressiv auftretende Bewohner festgestellt werden.

Den Bewohnern zufolge kam es aus bislang unbekannter Ursache zur körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Hierbei wurden zwei Personen im Alter von 26 und 28 Jahren leicht verletzt wurden. Der 28-jährige Mann kugelte sich die Schulter aus und wurde durch einen Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen