Neun Unternehmen öffnen ihre Türen

Lesedauer: 5 Min
 Vertreter von WiR, Stadt, Wawi und teilnehmenden Unternehmen trafen sich unlängst im Rathaus zu einem Vorbereitungstreffen zur
Vertreter von WiR, Stadt, Wawi und teilnehmenden Unternehmen trafen sich unlängst im Rathaus zu einem Vorbereitungstreffen zur Veranstaltung „Perspektive Erlebnis Wirtschaft“. (Foto: Stadt/Küfer)
Schwäbische Zeitung

„Auch hier im Landkreis Ravensburg klagen immer noch viele Betriebe über den anhaltenden Fachkräftemangel und dies beginnt schon bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen.“ Dies stellt aktuell der Geschäftsführer der Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft Landkreis Ravensburg (WiR), Hans-Joachim Hölz, in einer Mitteilung fest. Dem entgegenwirken will WiR mit der fünften Ausgabe der Veranstaltung „Perspektive Erlebnis Wirtschaft“. Dabei präsentieren sich am 27. September neun bekannte Wangener Unternehmen.

Nach Hölz’ Angaben ist demnach die Zielrichtung klar: Die Firmen wollen sich „potenziellen Auszubildenden und Fachkräften die Betriebe in der Region hautnah präsentieren“. Aktuell laufen derzeit die Vorbereitungen auf den 27. September, wenn die Wirtschaftsförderer im Kreis, Unternehmen sowie die Kooperationspartner, Stadt und Wangener Wirtschaftskreis, rund 2000 Interessierte erwarten.

Mit dabei sind dann Adoma, AVL SET, Alfred Bolz Apparatebau, Biedenkapp Stahlbau, Diehl Controls, Grunwald, Pumpenfabrik Wangen, SEW Power Systems sowie die Waldner Unternehmensgruppe. Von 16 bis 22 Uhr sollen dort Besucher Einblicke in die Arbeitswelt und das Leistungsspektrum Wangener Unternehmen erhalten.

Dabei sei der Veranstaltungsname „Perspektive Erlebnis Wirtschaft“ Programm: Geplant sind Mitmachaktionen – von einer Probefahrt mit dem E-Auto bis zum Schweißen eines Kerzenständers. Ergänzt wird das Programm laut Wi“ durch Vorträge und Betriebsführungen. Darüber hinaus können Jugendliche und Erwachsene von Azubis, Studenten und Fachkräften der teilnehmenden Firmen im direkten Dialog Einblicke in die sich bietenden beruflichen Perspektiven im jeweils teilnehmenden Unternehmen erhalten.

Um die Unternehmen zu besuchen, stellen die Organisatoren einen kostenlosen Shuttle-Service zur Verfügung, der einen flexiblen Ein- und Ausstieg am jeweiligen Betrieb ermöglichen soll. Als zentrale Parkmöglichkeit geben sie den Großarkplatz P14 an, wo der Zustieg alle 20 Minuten möglich ist. Einige Firmen halten auch ein Speisen- und Getränkeangebot bereit.

Bei einer Unternehmermesse auf dem Parkplatz gegenüber der Firma Diehl Controls gibt es weitere Informationsmöglichkeiten. Dort können sich Besucher über Mitgliedsunternehmen des Wangener Wirtschaftskreises – Keller Fahrräder, SENTE Consultants, eDesign Web- und Werbeagentur, Michaela Barrenscheen Beratung, Coaching und Interim Management, Claudia Hartmann Karriere durch Gesundheit, FFI Agentur, Via del Gusto, Oldtimervermietung Werner Neu – sowie über das Beratungsangebot der Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg Bodensee-Oberschwaben schlau machen. Ab 20 Uhr findet dort ein „Get-Together“ für Besucher, Unternehmer und Mitarbeiter statt, um bei Getränken und Musik ins Gespräch zu kommen.

Als Veranstaltungshighlight sehen die Organisatoren die Präsentation des Schülerforschungszentrums (SFZ) in der Firma Grunwald an. Dort wollen Schüler zeigen was sie ihren Robotern in aufwändigen Konstruktions- und Programmierarbeiten „beigebracht“ haben. Zum Hintergrund: Sie hatten im Juni den fünften Platz bei den Europameisterschaften des Robo-Cups erreicht. Ferner winken Besuchern bei einem Gewinnspiel Preise: eine Gourmetfahrt auf dem Bodensee, eine Ballonfahrt im Allgäu und ein Formula-E-Wochenende in Berlin. Die Wirtschafts- und Innovationsförderungsgesellschaft ist eine 100-prozentige Tochter des Landkreises Ravensburg und die Reihe „Perspektive Erlebnis Wirtschaft“ ist 2011 in Ravensburg gestartet. Dort und bei Fortsetzungsveranstaltungen hat es nach WiR-Angaben positive Resonanz gegeben. Heute sei sie „etabliertes Instrument der aktiven Wirtschaftsförderung im Landkreis“.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen