Nachholspieltag mit nur vier Partien in der Kreisliga B VI

Lesedauer: 3 Min
 In der Fußball-Kreisliga B VI steht schon der letzte Spieltag vor der Winterpause an.
In der Fußball-Kreisliga B VI steht schon der letzte Spieltag vor der Winterpause an. (Foto: dpa)
toko

Am letzten Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Kreisliga B VI muss der Spitzenreiter SV Amtzell zur TSG Rohrdorf. Der Verfolger SV Aichstetten erwartet die SGM Herlazhofen/Friesenhofen. Der Spieltag am Sonntag ist ein Nachholspieltag – und der letzte Spieltag vor der Winterpause. Gespielt werden nur vier Partien. Anpfiff bei allen Begegnungen ist um 14.30 Uhr.

Der Tabellenzweite SV Aichstetten erwartet die SGM Herlazhofen/Friesenhofen. Mit 14 Punkten und 15:27 Toren steht die SGM auf dem achten Tabellenplatz. Nach einem starken Saisonstart gab es in letzter Zeit starke Schwankungen der Ergebnisse. Im letzten Spiel gab es eine deutliche 0:6-Klatsche gegen den Tabellenführer Amtzell. Daher heißt das Ziel gegen den Tabellenzweiten aus Aichstetten: Wiedergutmachung.

Der Tabellenführer und Herbstmeister SV Amtzell muss am Sonntag zur TSG Rohrdorf. Mit einer breiten Brust reist der SV Amtzell nach Rohrdorf: Neun Siege und zwei Unentschieden stehen in dieser Saison zu Buche. Die beste Offensive mit 43 Toren sowie die beste Defensive mit 13 Gegentoren hat der SV Amtzell auch, dazu konnte man die vergangenen fünf Spiele allesamt gewinnen. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den SV Aichstetten. Einen großen Anteil hat der im Sommer vom SV Kehlen gekommene Stürmer Nicolai Hack: 23 Tore und acht Vorlagen stehen nach elf Spieltagen auf seinem Konto.

Der SV Arnach bekommt es mit dem SV Haslach zu tun. Die Arnacher stehen aktuell mit 20 Punkten auf einem starken vierten Tabellenplatz. Im Pokal warf der SVA nach dem SV Mochenwangen in der ersten Pokalrunde nun mit der SG Kißlegg den nächsten Bezirksligisten aus dem Pokal. Für den SV Haslach geht es nach der Niederlage gegen den Vorletzten Kleinhaslach darum, Punkte zu sammeln, um nicht ganz nach hinten abzurutschen. Der Vorsprung auf den vorletzten Tabellenplatz beträgt nur vier Punkte.

Der SV Immenried bekommt es mit dem Kleinhaslacher SC zu tun. Die Kleinhaslacher fuhren am vergangenen Wochenende gegen den SV Haslach ihren ersten Sieg in der Saison ein und gaben somit zumindest den letzten Tabellenplatz an den ASV Wangen ab. Der SV Immenried steht mit zwölf Punnkten aktuell auf Tabellenplatz neun.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen