Nach Abbruch der Literaturtage: So können gekaufte Tickets zurückgegeben werden

Lesedauer: 2 Min
ARCHIV - Blick in eine Geldbörse mit Euro-Münzen, aufgenommen am 28.04.2013 in Nürnberg (Bayern). Trotz EC- und Kreditkarten sin
ARCHIV - Blick in eine Geldbörse mit Euro-Münzen, aufgenommen am 28.04.2013 in Nürnberg (Bayern). Trotz EC- und Kreditkarten sind Münzen und Scheine beim Bezahlen von Einkäufen für viele Thüringer nicht wegzudenken. (zu dpa „Thüringer nutzen Bargeld- und Kartenzahlung gleichermaßen“ vom 29.07.2017) (Foto: Daniel Karmann)
Schwäbische Zeitung

Die am 17. Oktober gestarteten Baden-Württembergischen Literaturtage 2020 müssen leider frühzeitig enden. Das Programm kann nur noch bis einschließlich 1. November durchgeführt werden. Am Mittwoch haben sich Bund und Länder auf weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geeinigt, mit weitreichenden Auswirkungen auch für den Kulturbereich. Demnach ist die Durchführung von Veranstaltungen ab Montag, 2. November bis Ende des Monats November generell untersagt.

Alle im Vorverkauf erworbenen Tickets für Veranstaltungen im Rahmen der Literaturtage, die von den Städten Isny, Leutkirch und Wangen im Zeitraum von 2. bis 14.November geplant waren, werden rückerstattet. Tickets, die online erworben worden sind, werden automatisch zurückerstattet.

Tickets, die in einer der drei Reservix-Vorverkaufsstellen gekauft worden sind, müssen dort zurückgegeben werden – die Karteninhaber werden gebeten, sich im Vorfeld über die Öffnungszeiten der Reservix-Stellen / Gästeämter zu informieren. Die Ticketrückgabe der Veranstaltungstickets ist bis Ende des Jahres möglich.

Nähere Informationen unter www.bwlt2020.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen