Mann verletzt in Wangen Mitbewohner mit Bierflasche

Lesedauer: 2 Min
 Zu einem handfesten Streit ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Wangen am vergangenen Wochenende gekommen.
Zu einem handfesten Streit ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Wangen am vergangenen Wochenende gekommen. (Foto: Symbol: Oliver Mehlis/dpa)
Schwäbische Zeitung

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 29-Jährigen, der am Sonntag gegen 20.30 Uhr mit zwei Mitbewohnern einer Asylbewerberunterkunft in der Wangener Zeppelinstraßeaus aus bislang unbekanntem Grund aneinandergeraten ist. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es unter den betrunkenen Männern in einem Gemeinschaftsraum zu einem Streit gekommen. Dabei zerschlug der 29-Jährige eine Bierflasche und attackierte damit den 34- und 44-Jährigen. Der Angreifer fügte diesen am Unterarm und an der Schulter eine Schnittwunde zu, die ärztlich behandelt werden musste.

Da sich der Täter auch gegenüber den herbeigerufenen Polizisten aggressiv verhielt und weitere Straftaten ankündigte, wurde er überwältigt und vorläufig festgenommen. Einer der Beamten verletzte sich dabei leicht. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde beim Tatverdächtigen eine Blutprobe entnommen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen