JMS-Zweigstellen laden zum Musikschultag

Lesedauer: 2 Min
 Bei den Musikschultagen stellen sich die Zweigstellen der JMS vor.
Bei den Musikschultagen stellen sich die Zweigstellen der JMS vor. (Foto: Heidi Velten)
Schwäbische Zeitung

Die Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu (JMS) lädt Interessierte an allen Zweigstellen zu ihren Musikschultagen ein. Laut Pressemitteilung können die Teilnehmer alle Instrumente in Aktion erleben und sie anschließend selbst ausprobieren.

Die Musikschultage beginnen jeweils mit einem Konzert, bei dem viele verschiedene Instrumente hör- und erlebbar werden. So lässt sich am besten herausfinden, wie sich die Instrumente „anfühlen“ und wie man mit ihnen umgeht. Mit diesem Angebot will die JMS laut Mitteilung die Wahl des „richtigen“ Instruments für erleichtern, damit die Freude am Musizieren lange anhalte. Zu den Musikschultagen sind sowohl für Kinder als auch für Erwachse geeignet, so der Pressetext.

Mit den Musikschultagen aller Zweigstellen will die JMS ihre Leistungspalette vorstellen, angefangen bei der Musikalischen Grundausbildung ab 18 Lebensmonaten, über die Angebote des instrumentalen und vokalen Unterrichts, bis hin zu den zahlreichen Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens in Ensembles und Orchestern. Ebenso können sich Erwachsene über spezialisierte Angebote informieren.

Die Lehrkräfte der JMS stehen für alle Fragen zur Verfügung. Zusätzlich kann man sich in der Cafeteria stärken sowie über Elternvertretung, Förderverein und die Franz-Xaver-Bucher-Stiftung informieren. An allen Musikschultagen besteht die Möglichkeit sich direkt an der JMS anzumelden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen