Isabel Peter ist im Fernsehen zu sehen

Lesedauer: 1 Min
 Isabell Peter
Isabell Peter (Foto: Stiftung Valentina)
Schwäbische Zeitung

Die Wangenerin Isabel Peter, Gründerin der Stiftung Valentina, ist am Dienstag, 15. Oktober, in Bremen zu Gast in der Radio-Bremen-Talkshow „3 nach 9“ (ARD, 22.45 Uhr). Dort spricht sie laut Pressemitteilung mit Tatort-Schauspieler Jörg Hartmann und weiteren Gästen darüber, wie die jüngere Schwester ihre Geisteshaltung nachhaltig verändert hat, als sie mit 13 Jahren an einem aggressiven Krebs verstarb. Mit der Stiftung Valentina wird in Ulm und Umgebung für Kinder die mobile Palliativversorgung finanziert. „Die Stiftung schließt eine Lücke im Gesundheitssystem, die keiner versteht“, fügt die 28-jährige angehende Lehrerin hinzu.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen