Gottes Freund zu sein, das braucht einen langen Atem

Gottes Freund zu sein, das braucht einen langen Atem
Gottes Freund zu sein, das braucht einen langen Atem (Foto: Evangelische Kirchengemeinde Wangen)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Gott Den langen Atem hatten die drei. Der Konfirmandenjahrgang 2019/2020 ist nun konfirmiert. Am 2. Oktober 2021 wurden Lara Völk, Joas Gruler und Lara Wolf gesegnet. Für Pfarrerin Friederike Hönig war das der bis jetzt längste Jahrgang in ihrer Berufslaufbahn. In zweieinhalb Jahre entwickelte sich eine besondere Beziehung unter den Konfirmanden und zur Pfarrerin. Am 6. Oktober nahmen sie für zwei Projekte, die in der Pandemie entwickelt wurde, den Jugenddiakoniepreis entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen