Flamenco-Jazz-Trio Fabro spielt im Schwarzen Hasen

Lesedauer: 2 Min
Die Gruppe Fabro besteht aus (von links) Wolfgang Eisele, Harry Eisele und Oliver Fabro.
Die Gruppe Fabro besteht aus (von links) Wolfgang Eisele, Harry Eisele und Oliver Fabro. (Foto: Fabro)
Schwäbische Zeitung

Einen jazzigen Flamenco-Abend gibt es am Freitag, 18. September, im Clublokal Schwarzer Hasen des Jazz Point Wangen mit dem Trio Fabro. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Das Trio Fabro bietet seinem Publikum laut Pressemitteilung mit der Verschmelzung von spanischen und südamerikanischen Musikstilen eine aufregende neue Instrumentalmusik. Lateinamerikanische Rhythmen, Jazz sowie Einflüsse aus keltischer Musik und der Klassik würden dem spanischen Flamenco in der Musik von Fabro ein neues Gesicht verleihen. Die drei Berufsmusiker fügen dem traditionellen Flamenco-Instrument Gitarre sowohl spezielle Percussionsinstrumente wie auch Saxofone, Querflöte, Mandoline und Klavier hinzu. Diese Vielzahl an Instrumenten, welche die drei Virtuosen oft während einzelner Stücke wechseln, sorge für eine nuancenreiche Abwechslung in den Kompositionen, die alle aus eigener Feder stammen. Die Gruppe besteht aus Oliver Fabro (Gitarre, Mandoline, Percussion), Wolfgang Eisele (Saxophon, Querflöte, Palmas, Magda, Gitarre, Percussion) und Harry Eisele (Piano, Keyboards, Cajon, Palmas, Percussion). Infos gibt es www.jazzpoint-wangen.de, Karten im Vorverkauf in der Tabakstube Wangen, Telefon 07522/3789. Foto:

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen